Rollladen in Perfektion bei ›› Rolladenbau Mingo

Hausautomatisation - wunderbarer Komfort im eigenen Heim

Die Welt der Hausautomatisation bei Rollladenbau Mingo

Welche Variante der Hausautomatisierung auch gewünscht ist, in unserem Onlineshop bieten wir die notwendigen Produkte. Per Funk, über das Internet oder schlichtweg über programmierte Zeitschaltuhren lassen sich Heizungen und Rollläden nun ganz nach Wunsch steuern. Die Wirkung kann sich sehen lassen, gerade, wenn die nächste Heizkostenabrechnung einen wesentlich geringeren Betrag aufweist.

Hausautomatisation im Heizungsbau

Die Hausautomatisation bietet viele Variationen

Zwei Produkte aus dem Bereich der häuslichen Automatisierung kennt wahrscheinlich jeder. Gemeint sind spezielle Thermostate für die Heizungen, die mittels Programmierung und integrierter Zeitschaltuhr die Heizung gezielt nach dem persönlichen Bedarf steuern. Jedes Thermostat kann einzeln programmiert werden, sodass die Räume stets eine Temperatur aufweisen, die als angenehm erachtet wird. Untertags, wenn niemand zu Hause ist, regelt das Thermostat die Heizleistung herunter und schaltet die Heizung wieder höher, sobald die Uhr auf den baldigen Feierabend hinweist. Eine andere Variante der Hausautomatisation betrifft die Steuerung von Rollläden. Auch hier kommen mitunter Zeitschaltuhren zu Einsatz. Die teilweise bereits in die Gurtwickler integrierten Steuerungsprogramme lassen sich individuell programmieren, wodurch sich die Rollläden scheinbar von Geisterhand öffnen und schließen. Besitzt der elektrische Gurtwickler kein integriertes Programm, kann er mit Zeitschaltuhren von Rademacher kombiniert werden, die fortan die Steuerung übernehmen. Noch komfortabler ist die Rollladenschaltung per Sonnensensoren. Erreicht die Sonneneinstrahlung und die damit verbundene Wärmeentwicklung einen festgesetzten Punkt, schließen sich die Rollläden automatisch. Vor allem im Sommer bieten solche automatisch gesteuerten Rollladensteuerungen den Vorteil, die Wohnung vor dem Aufheizen zu schützen.

Wer Heizkosten einsparen möchte und die Energieeffizienz eines Hauses verbessern will, sollte sich mit der automatischen Steuerung von Heizkörpern befassen. Die gängigen Thermostate sehen zumeist nur die händische Steuerung vor. Wer kennt es nicht, dass vergessen wurde, die Heizung hochzuschalten und der Fernsehabend findet im kalten Wohnzimmer statt? Oder morgens ist das Bad in den Wintermonaten eisig, das Frühstück findet in einer kühlen Küche statt und das für einen erfolgreichen Tag notwendige Wohlgefühl kommt erst gar nicht auf. Wird die Heizung jedoch mittels eines Thermostats mit Zeitschaltuhr gesteuert, kann sie gezielt auf bestimmte Heizzeiten programmiert werden. Beispielsweise schaltet sich die Badheizung im Winter eine halbe Stunde vor dem Weckerklingeln an - oder die Wohnzimmerheizung nimmt ihre Arbeit pünktlich zum Feierabend auf. Doch der Bereich der Hausautomatisation bietet noch mehr. Das Thermostat Heizkörperventil von Rademacher besitzt einen Funkregler, der zum Einen die Temperatur im Raum misst, die Heizung steuert und gleichzeitig eine Fensteröffnungserkennung aufweist. Die Montage ist kinderleicht, denn das Thermostat wird einfach gegen das alte ausgetauscht. Um die Hausautomatisation noch zu verbessern, kann das Thermostat auf eine Wunschtemperatur eingestellt werden. Nun steuert es die Heizung gezielt so, dass im Raum eine stetig konstante Temperatur herrscht.

Hausautomatisation schafft Kontrolle beim Lüften

Eine weitere Möglichkeit aus dem Bereich der Hausautomatisation stammt ebenfalls von Rademacher. Der Fenster- und Türkontakt zeichnet das Öffnen und Schließen von Fenstern und Türen auf und übermittelt die Daten an das Heizungsthermostat. Sobald die Kontrolleinheit ein geöffnetes Fenster wahrnimmt, warnt es das Heizungsthermostat, wodurch dieses die Heizleistung herabsenkt. Praktischerweise erlaubt die Tür- und Fensterüberwachung ebenfalls die Steuerung der Rollläden. Insbesondere bei der elektrischen Rollladensteuerung kann es geschehen, dass die Zeitschaltuhr die Rollläden hinabfährt und der Weg vom Balkon zurück in die Wohnung verschlossen bleibt. Genau hier setzt der Steuerungsschutz der Tür- und Fenstersicherung ein. Nimmt das Gerät ein geöffnetes Fenster oder eine geöffnete Tür wahr, verhindert es die Steuerung der Rollläden.

Per Funk oder online

Doch die Hausautomatisation bietet noch weit mehr Vorteile, die sich nachhaltig auf den persönlichen Komfort und die Energiebilanz des Hauses auswirken. Der Hersteller Rademacher integriert in seine Produkte eine Onlinelösung. Nun können Benutzer des Systems Steckdosen, Rollläden, Heizungen, TV und Lichter nicht nur per Funkfernbedienung steuern, sondern die Programmierung und Steuerung online vornehmen. Die einzelnen Steuerungselemente werden in das häusliche WLAN eingebunden und können nun von überall aus erreicht werden. Zu den Produkten gibt es sogar eine praktische Handy-App, die die Steuerung von unterwegs aus erleichtert. Besitzen die Rollläden beispielsweise keinen Sonnensensor, ist es dem Benutzer möglich, von der Arbeit aus die Rollläden herunterzufahren, um das Aufheizen der Räume zu verhindern. Nicht zuletzt bietet die Programmierung die Möglichkeit, das Haus stets bewohnt wirken zu lassen. Wer es wünscht, kann während der Urlaubszeit die Beleuchtung in den Abendstunden einschalten, die Rollläden zu unterschiedlichen Zeiten schließen oder auch das TV-Gerät anschalten. Diese Maßnahmen verbessern den Einbruchsschutz in einem nicht unerheblichen Umfang.

Rolladenbau-Mingo
Röntgenstrasse 76, 44793 Bochum
E-Mail: info@rolladenbau-mingo.de
Telefon: 0234 5872882
Telefonzeiten: Mo - Fr: 09:00 - 17:00 Uhr
Termine vor Ort: Nach Absprache
DHL - deutschlandweit 5,95 €
GLS - deutschlandweit 7,00 €
weitere Informationen
rolladenbau-mingo.de bei idealo.de